Ski amadé

Pisten

Wollt ihr gemeinsam mit euren Kindern den Berg erobern? Oder steht für euch der Genuss beim Skifahren oder Snowboarden im Vordergrund und nicht die Geschwindigkeit? Dann seid ihr auf dem Shuttleberg genau richtig. 

Einfache Abfahrten, kreative Spezialpisten und der größte Snowpark Österreichs zeichnen unser Skigebiet aus — 40 Pistenkilometer gibt es insgesamt, 19 davon sind blaue Pisten. Dadurch eignet sich der Shuttleberg optimal für Familien mit Kindern, die bereits skifahren oder snowboarden können. Aber auch gemütliche Wintersportler genießen bei uns entspannte Abfahrten abseits der Massen und anspruchsvolle Skifahrer und Snowboarder freuen sich über unsere kreuzungsfreien rot-schwarzen Pisten in Richtung Kleinarl. 

Alle Pisten auf dem Shuttleberg werden täglich von unseren erfahrenen Pistenmitarbeitern präpariert und sind schneesicher — moderne Beschneiungsanlagen und drei Speicherteiche garantieren euch (bei entsprechenden Temperaturen) ausreichend Schnee von Dezember bis April. 

Zahlen & Fakten

Pistenkilometer Shuttleberg: 40 km

  • leicht: 19 km
  • mittel: 7 km
  • schwer: 2 km
  • Skirouten: 8 km
  • Parkflächen: 4 km
  • Längste Abfahrt: 6,7 km

Anzahl Liftanlagen: 9

  • Sesselbahnen kuppelbar: 7
  • Schlepplifte: 2
  • Förderbänder: 2

Pistenkilometer Ski amadé: 760 km

Der Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl liegt im Zentrum von Ski amadé, Österreichs größtem Skiverbund. Mehrtages-Skipässe gelten deshalb für fünf Skiregionen und 760 Pistenkilometer im Salzburger Land und in der angrenzenden Steiermark — optimal für Skifahrer und Snowboarder, die gerne Kilometer machen. 

Freestyle-Snowboarder und Freeskier können zwischen sechs Pro-Parks, inkl. dem Absolut Park, und einigen kleinen Snowparks wählen.

Pistenplan

Unsere innovative Reality Map ersetzt das klassische, gemalte Pistenpanorama, wie es bis heute in den meisten Wintersportgebieten üblich ist. Der Vorteil: Die Karte im Stil von Google Earth ist realistisch und naturgetreu und alle Informationen sind geographisch am richtigen Ort eingezeichnet, damit ihr euch im Wintersportgebiet optimal orientieren könnt. 

Wollt ihr genauer wissen, wie wir die Karte erstellt haben? Die Reality Map basiert auf einem Orthofoto, also auf einer verzerrungsfreien und maßstabsgetreuen Abbildung der Erdoberfläche. Dazu wurden von einem Flugzeug aus mit einer Kamera und einem Laser-Scan-Gerät mehrere Luftbildaufnahmen gemacht. Diese wurden anhand von digitalen Geländemodellen neu berechnet und durch Punkte mit bekannten Koordinaten georeferenziert. Somit werden Verzerrungen durch Höhenunterschiede des Geländes oder durch die Erdkrümmung ausgeglichen.

Unsere Pisten und Parks sind von 8:30 bis 16:30 geöffnet. Außerhalb dieser Zeit sind die Pisten geschlossen und es ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet die Piste zu befahren oder zu betreten.

360 Grad Foto

Das 360 Grad Panoramabild zeigt euch den Shuttleberg so realistisch, wie nur möglich. Wir haben es mit einer 360 Grad Kamera aus der Luft aufgenommen, damit ihr den ganzen Berg sehen und euch einen optimalen Eindruck vom Skigebiet machen könnt. Ihr könnt den Bildausschnitt mit der Maus verschieben und hinein- und hinauszoomen, wenn ihr euch etwas genauer anschauen wollt. Es ist fast so, als würdet ihr selbst mit einem Fernglas auf dem Berg stehen und euch umschauen.