Ski amadé

Lifte / Shuttles

Die Lifte auf dem Shuttleberg heißen Shuttles, denn sie sind fast so schnell und modern wie ein Space Shuttle. Sieben kuppelbare Sesselbahnen mit Wetterschutzhauben bringen euch bequem den Berg hinauf, sodass ihr die kurze Verschnaufpause genießen und bald wieder weiter skifahren oder snowboarden könnt.

Wir arbeiten außerdem an einer Verbindungsbahn zwischen den drei Tälern des Snow Space Salzburg und den drei Tälern des Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl und dem Skiparadies Zauchensee. Die Eröffnung ist für Dezember 2020 geplant. 

Lumberjack Shuttle

Die kuppelbare 6er-Sesselbahn mit Bubble liegt auf der Kleinarler Seite des Shuttlebergs, einen Kilometer unterhalb der Champion Shuttle Bergstation. Die Talstation befindet sich nördlich eines Schälplatzes im Wald der Österreichischen Bundesforste. Ein Schälplatz ist ein Holzlagerplatz und Arbeitsort der Holzknechte, deshalb trägt die Bahn den Namen Lumberjack — Englisch für Holzknecht/Waldarbeiter. An der Talstation ist auch das gleichnamige Bio-Bergrestaurant Lumberjack, das in Form einer alpinen Food Hall betrieben wird.

Ab Dezember 2020 hat die Lumberjack Shuttle durchgehend ab der Fürstwand eine sportliche und anspruchsvolle rote Piste, die im unteren Bereich neben der Bahntrasse direkt zur Talstation führt.

Die Lumberjack Shuttle ist speziell auf Familien und Kinderskischulgruppen ausgerichtet. Am Einstieg erleichtert ein Förderband mit Hubpodest den Kleinsten das Aufsitzen und ein selbstverriegelnder Sicherheitsbügel garantiert eine gefahrlose Bergbeförderung, auch wenn nur ein Erwachsener mit im Lift ist.

Lumberjack Shuttle

Sunshine Shuttle

Die Sunshine Shuttle Sechser-Sesselbahn bringt euch schnell und komfortabel von der Talstation Flachauwinkl zur Mittelstation und zu den südseitigen Hängen der Flachauwinkler Talabfahrt. Die Bergstation liegt direkt gegenüber vom Sun House. Von der sonnigen Bergfahrt inspiriert, haben unsere Gäste unterhaltsame Reime gedichtet, die die Wetterschutzhauben der Sunshine Shuttle zieren.

Family Shuttle

Die Family Shuttle war die erste kuppelbare Sechser-Sesselbahn auf dem Shuttleberg und eine der ersten Bahnen dieser Art in der Region. Die Wetterschutzhauben zieren viele bunte Crazy Dolls — die verrückten Maskottchen des Shuttlebergs, die bei Kindern besonders beliebt sind. Die Pisten an dieser Bahn sind besonders variantenreich.

Absolut Shuttle

Die Absolut Shuttle Sechser-Sesselbahn liegt direkt beim Absolut Park neben dem Chill House und bringt Freestyler in bequemen, schoko-braunen Ledersesseln zügig zum höchsten Punkt des Parks. Vom Lift aus überblickt ihr das Park Areal und könnt den Freeskiern und Snowboardern zusehen. Die Bahn wurde im Wild-West-Look gestylt und passt perfekt zum Motto des Absolut Parks: „Cowboys ride it hard“.

Powder Shuttle

Die Powder Shuttle Sechser-Sesselbahn verbindet die Flachauwinkler Seite des Shuttlebergs mit Kleinarl. Unter der Bahn liegt The Stash, ein einzigartiger Park mit kreativen Holz-Obstacles, die frei im naturbelassenen Gelände integriert sind. Kids und Anfänger finden im Lil Stash mit breiteren, leichteren Boxen und Rails ein ideales Übungs-Terrain. Natürlich bringt euch die nordseitig gelegene Powder Shuttle auch zu Freeride Routen mit herrlichen Tiefschnee-Abfahrten.

Bubble Shuttle

Die Bubble Shuttle war die erste kuppelbare Sesselbahn mit Wetterschutzhaube in Österreich, sie wurde 1990 erbaut und ist immer noch top in Schuss. Mit vier Sitzplätzen ist sie die einzige ihrer Art auf dem Shuttleberg, hat dank ihrer vielen Sessel pro Stunde aber die gleiche Förderleistung wie alle anderen Bahnen. Die rote Bubble Piste ist wegen ihrer Breite eine ideale Carving Piste.

Bubble Shuttle Bergstation

Champion Shuttle

Die Champion Shuttle wurde dem Kleinarler Ski-Champion Annemarie Moser-Pröll gewidmet. Während ihr in den bequemen, roten Ledersesseln der Sechser-Sesselbahn sitzt, fahren die Meilensteine von Annemaries Skikarriere an euch vorbei. Sie liegt an zwei Freeride Routen und der schwarzen Champion Piste, einer sportliche Abfahrt für die Ski und Snowboard Champions unter euch. Aber natürlich könnt ihr auch gemütlich über den Family Run Kleinarl Tal abfahren.

Sunshine Shuttle

Panorama Link

Im Dezember 2020 eröffnet der Panorama Link, eine direkte Verbindungsbahn zwischen den drei Tälern des Snow Space Salzburg und den drei Tälern des Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl und dem Skiparadies Zauchensee. Die moderne 10er Gondel bringt Wintersportler von Wagrain-Flachau zum Gipfel des Shuttlebergs, von wo sie alle Abfahrten nach Kleinarl und Flachauwinkl wählen oder sich entscheiden können, direkt nach Zauchensee weiterzufahren.

Der Panorama Link macht seinen Namen alle Ehre. Die Sicht auf die Berge und die unzähligen Gipfel ist atemberaubend und verspricht reinsten Wintergenuss. Und natürlich ist die Bahn auf dem neuesten technischen Stand und topmodern. In nur neun Minuten bringt die schnelle, komfortable Zehner-Gondel die Wintersportler von Wagrain-Flachau zum Gipfel des Shuttlebergs Flachauwinkl-Kleinarl. Ebenso schnell und komfortabel können die Kleinarler Gäste nach Wagrain Flachau wechseln.

Ein paar technische Details und Infos zum Panorama Link:
• Länge: 3,1 Kilometer
• Fahrgeschwindigkeit: 6 Meter pro Sekunde
• Fahrzeit: 9 Minuten
• Förderleistung: 2.400 Personen pro Stunde
• Gondeln: 79 Stück 10er Gondeln
• Garagierung: Bahnhof an der Bergstation Frauenalmsattel
• Höhenunterschied: 72 Meter

Am Shuttleberg und in Snowspace werden die Pisten und Pistenanbindungen für die neuen Skifahrerströme entsprechend ausgebaut und adaptiert. Unter anderem wird am Shuttleberg die Einfahrt in die Fürstwandpiste nach Kleinarl neu angelegt und es wird eine neue rote Piste entlang der Trasse am Lumberjack Shuttle geben.